Unsere "Rocker" sind Hunde im Alter von ca. 6 Monaten bis 10 Jahren, die Spaß daran haben, miteinander zu spielen, gerne ein paar Tricks erlernen und mit ihrem Menschen etwas schönes zusammen unternehmen wollen. Oft sind es unsere ehemaligen Welpen, die uns mit ihren Menschen treu bleiben und weiterhin aktiv mit ihrem Hund zusammen arbeiten. Oft sind es aber auch Menschen, die mit ihrem bereits erwachsenen Hund neu dazu kommen und wollen, dass dieser mehr Erfahrung und Gelassenheit im Umgang mit anderen Hunden bekommt. 

Im Vordergrund steht hier das freie Miteinander und das kontrollierte Spiel zwischen den Hunden. Nur so erhält ein Hund die Chance seine sozialen Fähigkeiten ausreichend zu erlernen und verschiedene Hundepersönlichkeiten kennen und einschätzen zu lernen. Und wen man kennt und wer sich berechenbar verhält, den muss man nicht fürchten und nicht anpöbeln. Leider kommt der Aspekt, dass soziale Kompetenz unter Hunden im freien Spiel erlernt wird, in vielen Hundeschulen zu kurz. Treffen sich die Hunde nur angeleint und dürfen kaum oder gar keinen direkten Kontakt miteinander haben, kann kein Sozialverhalten geübt werden und es entsteht vor allem bei jungen Hunden schnell Frustration, und wenn diese nicht behoben wird, dann wird daraus schnell Wut und so schafft man sich einen sozial frustrierten Hund, der eine Wut auf andere Hunde entwickelt hat. Ein Teufelskreis bei dem dann leider oft nur Symptome bekämpft werden, nicht aber die Grundursache.

In den Hundespielgruppen üben wir aber auch Grundkommandos und selbständiges Mitdenken des Hundes, wie es bei einer guten Leinenführigkeit zum Beispiel erforderlich ist. Wie gehe ich mit meinem Hund ohne Gezerre oder Gebell an der Leine friedlich an anderen Hunden vorbei? Wie schaffe ich es, dass mein Hund nicht jeden Passanten vor Freude anspringt? Wie kann ich meinem Hund ein zuverlässiges Ranrufkommando beibringen und davon ausgehen, dass er dann auch wirklich kommt? Diese Fragen und vieles mehr beantworten wir mit Praxisübungen aus dem Alltag.

Auch Tricks und Geräteübungen gehören zu geistiger und körperlicher Auslastung für Hund und Halter dazu und bereiten viel Spaß, regen zum kreativ sein an und fördern Bindung und Vertrauen.

Elemente aus folgenden Bereichen fließen in die Gruppenstunde mit ein:

  • Tricktraining
  • Clickern
  • Mobility
  • Nasenarbeit
  • Entspannungsübungen
  • Apportieren

    alt

(Beschäftigungsmöglichkeiten wie Longieren oder Treibball lehne ich ab, da sie vor allem stressfördernd sind und nicht in ein artgerechtes Hundetraining gehören.)

Und last but not least geht es vor allem anderen darum, eine vertrauensvolle Bindung zwischen Hund und Mensch aufzubauen und zu erhalten! Geduld und Konsequenz sind Worte, die sich schön dahinschreiben lassen, aber es kann für einen Menschen frustrierend und peinlich werden, wenn der Hund mal nicht so "funktioniert", wie sich das die Gesellschaft vorstellt. In der Rockergruppe sind viele Hundebesitzer, die nachvollziehen können, wie man sich fühlt, wenn der pubertierende Junghund gerade mal nicht so ideal hört und Grenzen austesten will. Schafft man es hier mit Konsequenz, Liebe, Vertrauen und Geduld bei der Hundeerziehung am Ball zu bleiben, wird man zu einem tollen Team, dass jede Hürde im Leben gemeinsam meistern kann.

Kosten: 60 Minuten /10 Euro

Eine 10er Karte kostet 90 Euro. Hier ist das 10.Mal gratis. Diese Karte ist 6 Monate gültig.

Kommen Sie vorbei und machen sich selbst ein Bild. Hier schon mal ein paar Fotos von unseren Rockern.

alt

alt

Unser Bächlein direkt neben an sorgt oft für eine kleine Erfrischung!

alt

 

 

alt

 

 K. Immelmann in "Einführung in die Verhaltensforschung":

Hunde lernen wesentliche Teile des Sozialverhaltens im Spiel.

"Für Sozialspiele ist der zukünftige Nutzen schwerpunktmäßig im sozialen Bereich zu sehen: Einüben sozialer Rollen, individuelles Erkennen von Sozialpartnern, Entwicklung und Verbesserung der sozialen Kommunikation. Im Spiel werden natürlich auch körperliche Geschicklichkeit und Ausdauer trainiert."

 

alt

 Manchmal geht FREUNDSCHAFT eben durch den Magen ... :-)